Press Releases

Spark Networks setzt Transformation auf gestärkter finanzieller Basis fort

January 4, 2024

Gerichtliche Genehmigung des Restrukturierungsplans im StaRUG-Verfahren erhalten

Restrukturierungsplan veberssert Kapitalstruktur und Liquiditätslage des Unternehmens deutlich

MGG wird nach Umsetzung des Restrukturierungsplans alleiniger Eigentümer von Spark

BERLIN, 4. Januar 2024 -- Spark Networks SE (OTC: LOVLQ) ("Spark" oder "das Unternehmen"), eine führende Social-Dating-Plattform für gehaltvolle Beziehungen hat heute die Genehmigung seines Restrukturierungsplans (der "Restrukturierungsplan") vom Amtsgericht Charlottenburg erhalten gemäß dem Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen (StaRUG). Die Genehmigung folgt auf die Aufforderung zur Stimmabgabe durch die Betroffenen und die Konsultations- und Zustimmungsversammlung für die Gläubiger, die am 12. Dezember 2023 stattgefunden hatte.

Mit der Genehmigung des deutschen Gerichts wird Spark mit der Umsetzung des Restrukturierungsplans fortfahren. Nach Abschluss dieses Prozesses wird MGG Investment Group LP ("MGG") der alleinige Eigentümer von Spark sein. Gemäß des Restrukturierungsplans wird ein Teil der Verbindlichkeiten des Unternehmens erlassen, wodurch Verbindlichkeiten in Höhe von über 45 Millionen US-Dollar mit verbesserten Bedingungen für die verbleibende Darlehensfazilität mit MGG gestrichen werden. Darüber hinaus hat MGG etwa 24 Mio. US$ zur Verfügung gestellt, um den Geschäftsbetrieb und die strategischen Initiativen des Unternehmens zu unterstützen. Es wird erwartet, dass die Zuführung von neuem Kapital und der Schuldenabbau dem Unternehmen die nötige Zeit verschaffen, um seinen umfassenden Restrukturierungsplan umzusetzen und den Weg zu langfristiger Rentabilität zu ebnen.

"Der heutige Meilenstein ist ein wichtiger Schritt, um ein neues Kapitel für Spark Networks aufzuschlagen. Die Genehmigung unseres Plans durch das deutsche Gericht im Rahmen dieses wichtigen StaRUG-Verfahrens wird es uns erlauben, unsere Mission, Menschen auf der ganzen Welt dabei zu helfen, gehaltvolle Beziehungen zu finden und bedeutsame Verbindungen zu knüpfen, auf einer nachhaltigeren Grundlage fortzusetzen", sagte Colleen Brown, Vorsitzende des Spark-Verwaltungsrats und Interim CEO.

"Auf Basis unserer verbesserten Kapitalstruktur und mit der Unterstützung von MGG werden wir unsere Transformation fortsetzen und gehen als finanziell stärkeres Unternehmen in die Zukunft", sagte Kristie Goodgion, Chief Financial Officer von Spark.

Spark beabsichtigt, den vom Amtsgericht genehmigten Restrukturierungsplan auch im Rahmen des Chapter 15-Verfahrens des Unternehmens anerkennen zu lassen.

Beraterinnen und Berater
Jones Day und Brinkmann & Partner Rechtsanwälte fungieren als Rechtsberater, Ankura Consulting als Turnaround-Berater, Herr Adrian Frankum als Sparks Auslandsvertreter im Chapter 15-Verfahren, Ernst & Young GmbH als Financial Advisor sowie C Street Advisory Group und Corecoms Consulting als Kommunikationsberater.

Über Spark Networks SE
Spark Networks SE (OTC: LOVLQ) ist eine führende Social-Dating-Plattform für gehaltvolle Beziehungen, der Altersgruppe 40+ und mit Fokus auf religiöse Zugehörigkeiten. Zu Sparks Portfolio an Premium- und Freemium-Dating-Apps gehören u.a. Zoosk, EliteSingles, SilverSingles, Christian Mingle, Jdate und JSwipe. Der Hauptsitz von Spark befindet sich in Berlin, Deutschland, mit Büros in New York und Utah.

Medienkontakte
C Street Advisory Group
[email protected]

Corecoms Consulting GmbH & Co. KG
[email protected]